Vorbereitung aufs Stillen - Was du wirklich brauchst!

Dieser Artikel ist eine Zusammenfassung unseres Live Shoppings. Das könnt ihr euch hier nochmal ganz in Ruhe anschauen.

Stillen ist für die allermeisten Frauen DAS zentrale Thema im Wochenbett. Denn es nimmt mehr Raum ein (körperlich wie seelisch), als die meisten Frauen vorher denken. 

Im Grunde sehr intuitiv, natürlich und wunderschön, aber das Lernen ist ein Prozess. Lasst euch bitte nicht davon unter Druck setzen, dass stillen "das Natürlichste der Welt" ist. Es muss nicht sofort klappen. Du und dein Baby ihr seid Anfänger in dem was ihr da tut! Wenn man nie vorher gestillt hat, wie soll man dann wissen wie es sich anfühlen soll, wie ein Baby richtig saugt, welche Stellungen es gibt oder wie du Stillproblemen vorbeugen oder sie behandeln kannst? Wir wollen den Stillstart und das Stillen aber auch nicht romantisieren. Stillen ist sehr zeitaufwendig und vor allem am Anfang mit die Übung und "Arbeit" verbunden. Aber: ein guter Anfang ebnet den Weg für eine gute Stillbeziehung, deshalb ist es nicht verkehrt, sich schon vor der Geburt etwas mit dem Thema auseinanderzusetzen. 

In diesem Artikel geben wir euch Tipps zu "einem gelungenen Stillstart".

Neben den richtigen Produkten ist vor allem ein Basiswissen zum Stillen die wichtigste Voraussetzung für einen guten Stillstart. Gute Literatur ist immer empfehlenswert. Dabei muss es nicht immer ein separater Still-Ratgeber sein, wenn aber doch können wir euch das Buch "Intuitives Stillen" sehr ans Herz legen. Wenn ihr euch einen Schwangerschaftsratgeber kauft, achtet darauf, dass dieser auch dem Stillen ein umfangreiches Kapitel widmet. Die folgenden zwei Bücher decken beide Schwangerschaft, Wochenbett und Stillzeit ab und sind sehr zu empfehlen: "Guter Hoffnung" und "Hebammensprechstunde". Wusstet ihr, dass ihr neben einem Geburtsvorbereitungskurs auch einen Stillvorbereitungskurs besuchen könnt? Oft dauern die nicht ganz so lange, man kann gemeinsam mit dem Partner in wenigen Stunden einen Eindruck gewinnen, was euch nach der Geburt erwartet. Empfehlen können wir euch zum Beispiel den von Valeria Raggiotto.

Auf folgenden Seiten könnt ihr euch hervorragend informieren:

Ja, ja, we know. Nestbautrieb und den Drang, alles besorgen zu wollen, bevor es los geht! Ihr braucht wirklich nicht viel, wenn ihr das Richtige habt. Mit einigen Dingen würden wir warten, wenn ihr merkt sie wirklich zu brauchen - so verhindert ihr Fehlkäufe. Im Zweifel liefern wir euch alles in 1-2 Werktagen direkt ins Wochenbett. Ein paar Produkte aber werdet ihr auf jeden Fall brauchen - hier ist euer Geld mit Sicherheit gut investiert.

Was ihr vor der Geburt besorgen könnt:

  • Stillkissen, wir lieben das BBHUGME schon als Seitenschläferkissen in der Schwangerschaft
  • Nachtlicht, z.B. die kleine Vava
  • Still-Bustier für Geburt, Wochenbett und Beginn der Stillzeit 
  • Einweg-Stilleinlagen
  • Haakaa Milchpumpe
  • Lanolinsalbe zur Pflege von Brustwarzen, Babypopo und Lippen
  • Gute Literatur, achtet schon beim Schwangerschaftsratgeber auf ein gutes, ausführliches Kapitel zum Stillen
  • Wer mag: Silberhütchen. Unsere Empfehlung gegen wunde Brustwarzen - von Tag 1.
  • Ein gutes großes Stilltuch/Mulltuch wird euch ewig begleiten, z.B. das hier.

Nach der Geburt:

  • Weitere Still-BH´s, die euch dann nach dem Milcheinschuss auch wirklich passen. Achtung: Eure Brüste werden auch wieder kleiner, wenn sich die Milchmenge reguliert hat.
  • Mehrwegstilleinlagen aus Bambus oder Wolle
  • Milchauffangschale oder Milchpumpe
  • Zur Pflege der Brust: Öl oder Körperbutter ohne Duftstoffe 
  • Stilltee

Bei Stillproblemen:

  • Multimam Kompressen bei wunden Brustwarzen
  • Silberhütchen bei wunden Brustwarzen
  • Massagemuschel bei Milchstau
  • Milchpumpe bei Milchstau und Milchbläschen
  • Heilwolle bei Milchstau und wunden Brustwarzen
  • Woll-Stilleinlagen bei wunden Brustwarzen und zur Regulation der Milchproduktion

Alle hier genannten Produkte sind bei uns im Shop erhältlich.

Kennt ihr schon unsere Still-Boxen? Sie decken die Basics ab, die ihr für euren Stillstart braucht. Immer individuell erweiterbar und ihr spart 15% gegenüber dem Einzelkauf. Du willst eine stillende Mama beschenken? Wie wärs mit diesen coolen Boobpillows?

Wir haben ausführlich mit Hebamme Julia und Stillspezialistin Valeria über das Thema Stillen und die Vorbereitung aufs Stillen gesprochen. Das Video findet ihr HIER. Zu Guter letzt: Du bist ein Rockstar, Mama. Du nährst dein Baby. Du gibst jeden Tag dein bestes. STILLEN IST ARBEIT. Und ja, ihr müsst keine Per-Nahrung kaufen und spar Geld, aber stillen ist nicht kostenlos. Es ist eure Zeit, Ladies. Und die ist wertvoll. Du willst mehr dazu lesen? Schau mal HIER vorbei.

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft

Still-Helfer: Von Mamas empfohlen

Wunde Brustwarzen, Milchstau oder Auslaufschutz?

Wir haben hier genau das Richtige für dich. Sinnvolle Still-Gadgets in Bio-Qualität.